• Tanja

Einblicke in den Alltag eines spirituellen Coachs

Aktualisiert: 9. Okt. 2021

Hier werdet ihr erfahren, welche Rituale ich mache, warum & einen Einblick erhalten, wie es ist hellsichtig zu sein.


___________________________________________

Mehr erfährt ihr in der Serie, "Wunder des Lebens", auf meinem Youtubekanal:

www.youtube.com/c/Seelenklang


Meine Morgenrituale


"Aufwachen...- in den Körper finden.."


Wenn ich aufwache, spüre und sehe ich, wo sich meine Seelenanteile während der Nacht aufgehalten habe, manchmal erledige ich dann noch arbeiten, während mein Körper bereits halbwach ist.

Je nachdem, wie weit ich von meinem Körper entfernt bin, haben die Seelenanteile unterschiedlich lange zum Körper.


Morgenmeditation


Dann löse ich Energien, Wesenheiten ums Haus herum, und innerhalb des Hauses, Verstorbene, die während der Nacht auf mich gewartet haben ins Licht auf.

Wichtig ist:

Geerdet, und in vollem Lichtkanal hier zu sein!


Yoga


Manchmal braucht der Körper dann fliessende Energien, wenn ich die ganze Nacht sehr feinstofflich war, um grobstofflich Platz nehmen zu können.

Da meine Aura-Körper sehr hochschwingen, ist genau das wichtig.


Trinken / Vitamine


Mein Körper transformiert ständig Energien aus meinem Umfeld, meiner Umwelt, das fordert meinen Körper und er darf viele Atome ausscheiden.

Deswegen ist es umso wichtiger, als spirituellschaffende Person, viel zu trinken und Vitamine zu sich zu nehmen.

Je nachdem sagt die geistige Welt, sei es wichtig, für meinen Körper mehr Vitamin C oder D zu mir zu nehmen, als man normalerweise verzerrt.








#Coach#Einblick #Alltag

232 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen