Kristallkinder

 

Kristallin, kristalline Aura, feine hochschwingende Aura, wissend, "ich verstehe sie/ihn nicht", "er ist anders", "er/sie wehrt sich", "er/sie wehrt sich nicht", "er/sie ist Liebe", "ich komme an meine Grenzen bei ihr/ihm", "er/sie ist wie Feuer und stellt sich über mich, hört mir nicht zu.", "er/sie ist ständig wütend"

Sind die Kristallkinder und Indigokinder anders?
Oft werden mir diese Fragen gestellt, und wieso diese Frage/n? Weil wir sie nicht verstehen, nicht "einordnen" können, oder denken es zu können, aber es nicht ganz so ist. Kannst Du es den mit dem Herzen fühlen? Lässt Du dies überhaupt zu? Kannst Du Dein Herz zulassen? Zeigst Du Dein Herz deinem Kind?
Die wichtigste Frage: 
Was spiegelt es Dir? Was will es mit seinem Verhalten wirklich erreichen? Redest Du mit Deinem Kind darüber?

 

Ein paar Fragen, die Du achtsam für dich beantworten darfst:
Findest Du, jemand ist besser? Oder findest Du es stellt sich über dich? Stellst Du Dich den über das Kind? "Ja, aber das ist ja als Mutter meine Aufgabe", was wenn Du es nicht tust? Was triggert es Dir? Traust Du dich das überhaupt, findest Du das naiv? Kann ich es dann noch beschützen?
Wieso gibt es diesen Begriff?
Ordnet hier jemand ein Kind in eine Schublade rein? Oder ordnet jemand Dich in eine Schublade ein?
Es ist nur ein Begriff, ordnest Du jemanden in eine Schublade rein?


Wie ihr seht, ist dieses Thema mit vielen Fragen verbunden und echt heikel. Dennoch möchte ich ein paar Worte darüber verfassen. 
Mir ist ganz wichtig zu erwähnen, ich kategorisiere keine Menschen oder stelle jemanden unter oder über mich. 
Solltest Du mit einem Kind, dass spezielle Gaben hat konfrontiert sein, sei Dir darüber bewusst, Dein Kind versteht womöglich viel mehr als Du Dir eingestehen kannst. Oft will es Dir, etwas zeigen, um Dir damit die Liebe in Dir oder zu ihm zu zeigen. Versuche es einmal, alles anzunehmen und zuzulassen. 
In Wahrheit kannst Du jederzeit entscheiden, ob sich jemand wirklich über dich stellt. "Ja, aber mein Sohn/Tochter zeigt nur Wut." Wieso den? Hast Du schon mal gefragt? Hast Du dich getraut, Dich im Herzen zu fragen, Dein Kind in Dein Herz zu lassen und es dort zu fragen, wieso es das tut. Kannst Du zulassen, dass dir Dein Kind etwas sagen und zeigen will und Dir etwas spiegelt? Und nicht weil es Dich nicht liebt, sondern Dir zeigen will, wo Du nicht in der oder deiner Liebe bist. 
Niemand ist besser, egal welche Gaben man hat oder nicht, Du bist Liebe Wert, hier spreche ich Deine Selbstliebe an. Du hast vielleicht dann andere Gaben, die Du dann diesem Menschen weitergeben kannst. Und nur wenn Du dich liebst, kannst Du sie oder ihn lieben. Da er ein Spiegel von Dir ist, wird er Dir zeigen, ob Du ihn lieben kannst und Dich selbst.
Und ein Mensch mit Gaben zu sein, muss zu Beginn  des Lebens nicht einfach sein. Denn oft denken die Kinder, sie seien verrückt. Jeder Mensch möchte geliebt werden. Sei also auch die Liebe.


Es gibt verschiedenste Definitionen, was ist für mich ein Regenbogen-, Indigo- und Kristallkind?
Es gibt Menschen, die neigen dazu, ein Kind einzuordnen, das in ihren Augen schwierig ist und Probleme in der Schule macht.
Hier darf gesagt sein, das muss nicht sein, dass dieses Kind automatisch ein Indigokind ist. Definition dazu ist, ein Indigo ist jemand, der alte Strukturen zerstört und eine Indigoaurafrabe in sich tragen. Aber ich habe auch schon Kinder gesehen, die nichts anderes suchten als geliebt zu werden, und überhaupt keine Indigofarbe im Feld haben und somit kein solches Kind war.

Da ich Energie sehe, sind für mich Regenbogen-, Kristall- und Indigokinder:
einfach nur normale Menschen, welche Gaben besitzen, die es ihnen ermöglicht, mehr zu sehen, mehr zu wissen als ihnen zugetraut wird und auch eine andere Schwingung haben, was ihnen ermöglicht mit anderen Wesen und Verstorbenen zu kommunizieren. All diese Kinder jedoch eine andere Schwingungs- und Energiefrequenz besitzen. Wie Du sie erkennen kannst? Leider nur durch das Auralesen .
Auch da ich selbst zu einem dieser Wesen gehöre, weiss ich das es diese auch in älteren Konstellationen gibt. ;) nicht so wie in vielen Definitionen geschrieben. Ab den 1990 gibt es Kristallkinder, vorher sind es Indigokinder.
Wieso gibt es sie schon vorher?
Um es jüngeren Generationen einfacher zu machen und den Weg vorzubereiten.
Gerne gebe ich dies auch nicht zu, da es einem oft nicht geglaubt wird, wie auch, wenn es mit dem Verstand versucht wird. In diesem Zusammenhang versuche doch einmal, meine Aura zu fühlen, ob sich diese leicht oder wie eine Sonne anfühlt, vielleicht wird es Dir dann klar. Dies ist nicht mit dem Verstand, sondern eher mit dem Herzen zu verstehen.

Für Fragen, zum Beispiel, ob Du ein spezielles Kind zuhause hast, kannst DU mich jederzeit kontaktieren! Gehe hier in der Schaltfläche auf den Kontakt.


 

Areas covered include:

Love and Relationships

 

 

 

Career: New Opportunities and Promotion

Guidance for Future Goals and Desires

 

 

 

Inner Growth and Spiritual Development 

© 2017 by Tanja Meili. Proudly created with Wix.com 

  • Twitter Clean
  • Facebook Clean